Andacht aus dem Gemeindebrief - Ev.-luth. Kirchengemeinde Wiesens und Brockzetel

Ev.-luth. Kirchengemeinde
Wiesens & Brockzetel
Kirchengemeinde Wiesens & Brockzetel
Direkt zum Seiteninhalt

Andacht aus dem Gemeindebrief

Aktuelles
An(ge)dacht aus dem Gemeindebrief 09/21 bis 11/21

 
 
Hallo liebe(r) Leser(in),
 
 
fühlst du dich auch manchmal einfach überfordert? Weißt weder ein noch aus, wie es weitergehen soll oder wie die Probleme gelöst werden sollen?
 
Manchmal wächst einem einfach alles über den Kopf, ich bin gelähmt und weiß einfach nicht mehr weiter, plötzlich wird mir gefühlt der Boden unter den Füßen weggezogen und ich falle in ein tiefes Loch.
 
Warum passiert mir das? Gott, warum mutest du mir so etwas zu? Gott, wo bist du und warum spüre ich deine Hilfe nicht? All solche Fragen kommen mir dann.
 
Ich habe dann das Gefühl, dass Gott mich alleine lässt, doch in Wirklichkeit ist das gar nicht so – ganz im Gegenteil. Er ist immer noch da und er kennt meine Gedanken, er kennt meinen Frust, er kennt meine Traurigkeit, meine Ängste, Unruhe oder Einsamkeit.
 
All das, was mich und dich in solchen Situationen dann gerade bewegt, das kennt Gott. Unser Problem ist oft, dass wir in solchen Situationen nur auf unsere Probleme blicken und uns selber bemitleiden und unseren Blick so sehr fixiert und lähmt, dass wir alles andere aus den Augen verlieren.
 
In solchen Situationen, in denen die Welt über dir zusammenbricht und du nicht mehr weiterweißt, solltest du die Probleme erstmal Probleme sein lassen und den Blick für einen Moment von deinen Problemen weg hin zu Gott lenken. Warum? Weil er deine Situation kennt und dich sieht, wie du dich abquälst und darunter leidest. Er möchte dir helfen, kann es aber erst, wenn du ihn darum bittest und ihn lässt, weil du erkennst, dass du seine Hilfe brauchst und alleine nicht mehr weiterkommst. Du wirst sehen, das hilft, dein Reden mit ihm, dein Beten hilft, dein neues Vertrauen in Gott wird dir helfen. „Wenn ihr mich sucht, werde ich mich von euch finden lassen“ sagt Gott im Buch Jeremia. Das löst die Probleme dann zwar nicht schlagartig, aber er wird dir bei der Bewältigung und Lösung zur Seite stehen.
 
 
Herzliche Grüße vom Pastor und bleib gesund und behütet!

Frank Karsten
 
                                 
Zurück zum Seiteninhalt